Schalksmühle, 02.04.2022

Eiskalt erwischt: Neuschnee auf der A 45

Später Wintereinbruch verursacht Schneechaos im April

Kräftige Schneefälle und Schneeverwehungen zu Anfang April überraschten viele Auto- und LKW-Fahrer eiskalt. An manchen Steigungen ging nichts mehr. So war auch auf der Autobahn A 45, der Sauerlandlinie, für zahlreiche LKW Schluss.

Gegen 00.30 Uhr alarmierte die Leitstelle des Märkischen Kreises den THW-Fachberater und Kreisbeauftragten Thorsten Berger (OV Halver). Auf Anforderung der Autobahnpolizei galt es, die liegengebliebenen LKW wieder freizuschleppen und vor dem völligen Einschneien zu bewahren. Die Ortsverbände Lüdenscheid und Halver rückten mit je einem Fahrzeug aus. Von der Anschlussstelle Hagen-Süd aus wurden die betroffenen LKWs kurz vor Lüdenscheid-Nord erreicht.

Bis 05.45 morgens konnten zahlreiche LKW befreit werden. Die größeren Lastzüge nahmen der GKW des OV Halver und der MzKW des OV Lüdenscheid im Tandembetrieb an den Haken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: