Holzwickede, 21.04.2018

Gemeinsame Geländefahrausbildung von THW und Feuerwehr Halver

Fahren in schwerem Gelände will geübt sein

Der Einladung des THW Halver folgten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Halver gerne. Eine solche Gelegenheit, auf einem geschlossenen Gelände die Fähigkeiten und Grenzen der Einsatzfahrzeuge auszukosten, gibt es nicht alle Tage.

Fahrten über steile Schotterwege, sumpfige Wiesen oder durch schlammige Wasserlöcher, all dieses und noch viel mehr konnte auf dem Standortübungsplatz Hengsen bei Holzwickede gemacht werden. Und saß ein Fahrzeug fest, konnte auch gleich die Bergung mit der Seilwinde geübt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: