Halver, 04.07.2020

Grundausbildungsprüfung in Halver

Acht erfolgreiche Absolventen

Unter den besonderen Rahmenbedingungen der Corona-Zeit fand heute zum Abschluss der Jugendfreizeit- und Ausbildungswoche eine Grundausbildungsprüfung in Halver statt. Sechs Noch-Jugendliche (Yasmin Ali, Manuel Donner, Robin Kaulfuß, Maaike Prehl, Felix Schiller und Felix Schmiedner) und zwei Erwachsene Helferanwärter (Rebecca Stahl und Florian Vogt) absolvierten erfolgreich die Grundausbildungsprüfung. Sie besteht aus einem praktischen Teil sowie einer schriftlichen Prüfung mit einer Auswahl aus über 200 möglichen theoretischen Fragen.

Die praktischen Prüfungsstationen bildeten einen Querschnitt der Einsatzaufgaben des THW ab und überprüften die sichere Handhabung der wesentlichen technischen Ausstattung: Dazu gehörten die Säbelsäge, die Hydraulikpressen zum Anheben von Lasten, Stromerzeuger, Kabeltrommeln und Flutlichtscheinwerfer, Tauchpumpe und Schlauchleitungen, Steckleitern, Drahtseilen, Ketten und Anschlagmittel, hydraulisches Rettungsgerät mit Aggregat, Schere und Spreizer, Trennschleifer, Bohr- und Aufbrechhammer. Weiter wurden geprüft die wichtigsten Stiche und Bunde, das Befüllen und Verlegen von Sandsäcken sowie die Anwendung der persönlichen Schutzausrüstung – Absturzsicherung und Rettungsweste – sowie der Unfallverhütungsvorschriften.

Im Rahmen der vorangegangenen Jugendfreizeitwoche hatte das Team um den Ortsjugendbeauftragten Matthias Nagel die Helferanwärter bestens auf die Prüfung vorbereitet, so dass jeder Handgriff saß.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen gab es im Beisein von Halvers Ortsbeauftragtem Jörg Lüttringhaus und Zugführer Matthias Oelke die ersehnten Urkunden. Dabei ermunterte Mohand El Ghoulbzouri, zuständig für Ehrenamt und Ausbildung bei der THW-Regionalstelle Dortmund, den Nachwuchs, sich weiterhin zum Wohl der Bürger und ihrer Stadt zu engagieren.

Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis errang Manuel Donner die maximale Punktzahl. Während er und die weiteren Mitglieder der THW-Jugend nun nur noch auf ihre Volljährigkeit warten müssen, stehen Rebecca Stahl und Florian Vogt nun für den aktiven Einsatzdienst zur Verfügung.

Der OV Halver dankte der Prüfungskommission, die heute nach Halver gekommen war, bestehend aus Mohand El Ghoulbzouri (THW-Regionalstelle Dortmund), Rene Krassmann (OV Hamm) und Tobias Meißner (OV Balve) sowie Sven Annowsky und Thomas Bunde. Claudia Homuth und Klaus Schliek von der Halveraner OV-Küche sorgten hervorragend für die Verpflegung der Aktiven.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: