Halver, 24.11.2018

Jahresabschlussfeier des Ortsverbandes

Der letzte Samstag im November steht im Ortsverband seit Jahren für die Weihnachtsfeier.

Bei Kälte und strömendem Regen draußen herrschte in der gut geheizten und festlich geschmückten Unterkunft rasch vorweihnachtliche Stimmung. Den rechten Hunger fürs gelieferte Büfett hatten sich alle Gäste bei einer mehrstündigen Partie Minigolf in der Indoor-Halle am Berliner Platz geholt.

In einer kleinen Ansprache erinnerte Ortsbeauftragter Jörg Lüttringhaus an die unterschiedlichsten Veranstaltungen sowie Aktionen oder Einsätze in den zurückliegenden Monaten. Dazu zählte die aktive Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Halver während des Kreisleistungs-Nachweises mit knapp 1000 Aktiven ebenso wie Hilfe für den Angelsportverein Märkischer Kreis, als dessen Teiche in der Bolsenbach während des Hitzesommers trocken fielen. Bei einer standortverlagerten Ausbildung auf dem Gelände des THW Wuppertal in Ronsdorf ging es ein Wochenende lang um Retten aus luftigen Höhen oder das Bergen von Verletzten aus verschütteten Gängen. Höhepunkt dabei war sicherlich die Ausleuchtung von Gängen eines ehemaligen Luftschutzbunkers. Welche Aufgaben ihr THW sonst noch erfüllen kann, erfuhren die Bürger während des Halveraner Herbstes am THW-Informationsstand nahe der Polizeiwache.

Neben diesen Erinnerungen standen zwei Ehrungen auf dem Programm. Seit nunmehr zwei Jahrzehnten sind Joachim Kiera und Tobias „Tobes“ Heßmert dem THW Halver treu. Dafür gab es neben Dankesworten auch eine entsprechende Urkunde.

 

Schon jetzt steht fest, dass die Weihnachtsfeier 2019 wieder am letzten November-Samstag in der Unterkunft stattfindet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: