Halver, 24.10.2017

Neue Großzelte für den Ortsverband

Zwei neue große Mannschaftszelte bieten ab sofort den Junghelfern und Helfern Schutz vor Nacht und Nässe. Spender und Sponsoren, die den Kauf erst möglich machten, überzeugten sich jetzt persönlich von Sinn und Nutzen der Anschaffung.

THW-Ortsbeauftragter Jörg Lüttringhaus (li.), Helfervereinigungs-Vorsitzender Matthias Nagel und Jugendbetreuer Thorsten Busch (re.) hießen beim "Dankeschön-Imbiss" für alle Zeltkauf-Geldgeber besonders Markus Hermel (Mitte) und Felix Klose von der Volksbank willkommen.

Über drei Jahrzehnte hatten die beiden alten feldgrünen Zelte des THW mittlerweile ihren Dienst geleistet. Damit waren die mobilen Unterkünfte fast doppelt so alt wie die Mitglieder der derzeitigen THW-Jugend, denen sie auf Freizeiten als Quartier dienen.

Nachdem die Volksbank im Märkischen Kreis bereits Anfang des Jahres einen Grundstock über 1000 Euro legte, förderte sie den Neukauf zusätzlich im Rahmen eines Crowd-Funding-Projekts. Jede Spendeneinzahlung über mindestens fünf Euro bedachte das Geldinstitut mit weiteren zehn Euro. „Wir sind immer gerne bereit, eine gute Sache zu unterstützen“, unterstreichen Halvers Volksbank-Finanzbetreuer Markus Hermel und Firmenkunden-Betreuer Felix Klose, die als Ehrengäste an einem kleinen „Dankeschön“-Imbiss in der THW-Unterkunft an der Löhbacher Straße teilnahmen. Insgesamt 70 Gäste folgten der Einladung.

„Die Resonanz auf unsere Aktion war überwältigend“, freute sich Matthias Nagel, Vorsitzender der THW-Helfervereinigung, die ebenfalls ihr Scherflein beisteuerte, bei der Begrüßung. Über 150 Geber hatten in die Tasche gegriffen, um die benötigten 6000 Euro aufzubringen. Damit sind nicht nur nasse Schlafsäcke bei den Bundesjugendzeltlagern passé. Bei Einsätzen in Regen, Schnee, Sturm und Wind bieten die über eine Grundfläche von jeweils 30 Quadratmetern umfassenden Zelte nicht nur den THW-Aktiven, sondern auch bei Einsätzen mit den Hilfsorganisationen wie etwa der Freiwilligen Feuerwehr einen trockenen Unterschlupf.


  • THW-Ortsbeauftragter Jörg Lüttringhaus (li.), Helfervereinigungs-Vorsitzender Matthias Nagel und Jugendbetreuer Thorsten Busch (re.) hießen beim "Dankeschön-Imbiss" für alle Zeltkauf-Geldgeber besonders Markus Hermel (Mitte) und Felix Klose von der Volksbank willkommen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: