Zahna-Elster, 21.07.2022

Neues Einsatzfahrzeug für die FGr WP

LKW für Pumpenzubehör

Freude bei der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen: Heute wurde der neue LKW zum OV Halver überführt.

Gruppenführer Tim Alberts, Truppführer Roland Hess und Markus Petschulat waren am Vortag zur Firma Empl nach Zahna-Elster, nahe Wittenberg an der Elbe, gestartet, wo das Mercedes-Fahrgestell als THW-Einsatzfahrzeug auf- und ausgebaut worden war. Hier erfolgte eine intensive Einweisung in die Technik des Fahrzeugs. Abends bei der Ankunft in Halver wurden sie gebührend empfangen.

Das neue Fahrzeug vom Typ Mercedes-Benz Arocs 1830, mit 300 PS Leistung, verfügt über eine hydraulische Ladebordwand und seitliche Schiebeplanen. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 18 Tonnen bietet Platz für sieben Tonnen Nutzlast, schwerpunktmäßig das Zubehör für die Großpumpe: Schlauchmaterial mit Perrot-Kupplungen (Nennweite 150 mm), Saugkörbe, Adapter und Armaturen.

Die Kabine bietet Platz für Fahrer und Beifahrer, sie verfügt zusätzlich über vier Notsitze.

Das neue Lastkraftwagen (LKW 7 t Lbw) ersetzt einen 31 Jahre alten Vorgänger von Typ Mercedes-Benz 1017, der erst im Februar als Übergangslösung in den OV Halver gekommen war.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: