Büren, 16.10.2020

Zwei Halveraner beim Jugendforum

THW-Jugend auf der Wewelsburg

Viel Spaß hatten Lukas Oelke und Finn Prehl beim Jugendforum auf der Wewelsburg. Die THW-Jugend Nordrhein-Westfalen bietet diese fünftägigen Treffen regelmäßig an. Dabei haben die Jugendlichen die Möglichkeit, Junghelfer und Junghelferinnen innen aus anderen Ortsjugenden kennenzulernen und mehr über die Aufgaben und Rechte der Jugendsprecher zu erfahren.

Gemeinsam lernten die Jugendlichen, schwierige Situationen zu meistern, Diskriminierung entgegenzuwirken und sich für andere einzusetzen. Kommunikations- und Kooperationstraining gehörten dabei genauso dazu wie die Grundlagen der Konfliktlösung, aber auch spannende Workshops und natürlich ganz viel Spaß!

Das diesjährige Jugendforum setzte sich besonders auch mit dem Thema Fake News auseinander: Was sind Fake News, wie erkennt man sie? Welche Folgen haben Fake News für die Gesellschaft?

Die imposante Wewelsburg bildete mit ihrer Jugendherberge die Kulisse für eine sehr interessante Woche.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: