Was wir von Dir erwarten

Deine Haltung

Zuverlässigkeit ist das höchste Gut im Bevölkerungsschutz – die Gewissheit, dass Hilfe kommt, wenn man in Not ist. Und das kann nur funktionieren, wenn wir als Organisation THW uns auf die Zuverlässigkeit unserer Einsatzkräfte verlassen können.

Deine Dienstpflichten

Wir erwarten, dass Du

• regelmäßig und pünktlich am Dienst teilnimmst
• regelmäßig an Einsätzen, Übungen und sonstigen Veranstaltungen teilnimmst
• dienstlichen Weisungen nachkommst
• die Ausstattung und Einrichtung sorgfältig verwendest
• Dich in die Gemeinschaft einfügst und kameradschaftlich verhältst
• das Ansehen des THW in der Öffentlichkeit nicht schädigst
• uns Veränderungen in Deinen persönlichen Verhältnissen unverzüglich mitteilst (insbesondere Erreichbarkeiten, Änderungen von Anschrift, Familienstand und Arbeitgeber).

Deine Zeit, die Du fürs THW aufbringst

Unsere Helferinnen und Helfer befinden sich in den unterschiedlichsten Lebensumständen. Vom 10-jährigen Schüler bis zur 77-jährigen Rentnerin.

Wenn Du einen ausfüllenden Beruf hast, dazu eine Familie und kleine Kinder zu Hause, dann kannst Du halt viel weniger Zeit aufbringen, als jemand, der noch Schüler oder Student ist. Wenn Du feste Arbeitszeiten hast, fällt es Dir leichter, als wenn Du in wechselnden Schichten arbeitest oder viel reisen musst. Vielleicht bist Du auch noch in einem Sportverein oder hast andere Dinge, die Dir auch sehr wichtig sind.

Das alles wissen wir, und damit gehen wir flexibel um.

Flexible Lösungen

Für die meisten Verhältnisse lassen sich Lösungen finden. Vorausgesetzt, Du bist zuverlässig und verbindlich in Deinem Informationsaustausch mit uns.

Damit Dein Engagement beim THW Sinn macht, muss es Dir natürlich zunächst einmal möglich sein, die Grundausbildung zu absolvieren. Wir würden es fallweise mit Dir und weiteren Anwärtern besprechen, wie wir das organisieren.

Schichtarbeit erscheint Dir vielleicht als Hindernis, wenn die Spätschicht öfters mit dem Dienstagsabends-Dienst kollidiert. – Uns geht es aber auch die Tagesverfügbarkeit: Du bist vielleicht für Einsätze tagsüber viel schneller verfügbar als andere.

Bitte sprich uns gerne an, wenn Du Interesse am THW hast, aber nicht sicher bist, ob das mit Deiner Situation vereinbar ist.

Formale Voraussetzungen

Für den Dienst im THW musst Du folgende Voraussetzungen erfüllen:

• Du bist mindestens 17 Jahre alt (mindestens 10 Jahre für eine Aufnahme in die THW-Jugend).
• Du bist für den Einsatzdienst im THW gesundheitlich fit.
• Du hast Deinen ständigen Aufenthalt in unserem Umkreis (auch mit anderer Staatsangehörigkeit).
• Du bekennst Dich zum demokratischen Rechtsstaat.
• Und auch das: Du bist von keiner Hilfsorganisation unehrenhaft entlassen worden. Du bist zu keiner Freiheitsstrafe über einem Jahr verurteilt worden (anders bei Aussetzung zur Bewährung). Du bist nicht nach § 13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen.