Schwelm/Hagen-Hohenlimburg, 17.09.2015

Flüchtlingswelle erreicht bald Halver

Materialtransport für Flüchtlingsunterkunft

Angesichts der drastische Zunahme von Flüchtlingen, die in diesen Tagen vor allen vor dem Bürgerkrieg in Syrien fliehen und vielfach zu Fuß über die Balkanroute nach Mitteleuropa strömen, breitet sich auch der Märkische Kreis auf die provisorische Unterbringung zahlreicher Flüchtlinge vor.

Das THW Halver erreichte ein Amtshilfeersuchen mit dem ersten Auftrag, entsprechendes Material von einem Großmarkt in Schwelm abzuholen und zur ehemaligen Schule an der Susannenhöhe in Halver-Oeckinghausen zu transportieren.

Weiteres Material war vom Feuerwehr-Gerätehaus Hagen-Hohenlimburg abzuholen. Hier sind u.a. zentrale Vorräte an Feldbetten eingelagert.

Die THW-Helfer übernahmen diese Transportfahrt mit dem MLW IV.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: