Iserlohn-Dröschede, 07.07.2022

Logistikeinsatz in Iserlohn

Amtshilfe für den Zoll

Im ehemaligen Metro-Markt in Iserlohn-Dröschede wurde am 30.06. durch Zufall eine illegale Zigarettenfabrik von erstaunlichen Ausmaßen entdeckt und dann durch Polizei und Zoll ausgehoben. Es gab einige Verhaftungen.

Nachdem der OV Iserlohn bereits mehrere Tage im Einsatz war, forderte das Zollfahndungsamt auch logistische Amtshilfe durch das THW an. Nach Abschluss der Spurensicherungsmaßnahmen galt es, die illegalen Tabakwaren und die umfangreichen Produktionsanlagen abzutransportieren.

THW-Kräfte zerlegten die Anlagen und verluden sie auf LKWs. In einem beachtlichen, eskortierten Konvoi ging die Fahrt zum Zollkriminalamt nach Köln. Das THW verfügt über vielseitige Transportmöglichkeiten durch seine LKWs mit Ladebordwand.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: