Meinerzhagen, 14.06.2018

Notstromversorgung einer Pumpstation

Durch einen technischen Defekt viel eine Pumpstation aus. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurde das THW zur Notstromversorgung alarmiert.

Der Defekt vor Ort wurde schnell gefunden, allerdings musste zur Fehlerbehebung erst einmal vor der Pumpstation der Boden geöffnet werden.

Da nicht genau abgeschätzt werden konnte wie lange die Reparatur dauert wurde entschieden die Station mittels einer Notstromversorgung wieder in Betrieb zu nehmen.

Gegen 18Uhr wurde daher die NEA der 2.Bergungsgruppe nach Meinerzhagen entsendet. Mit einer Leistung von 50 kVa hat das Aggregat genügend Energie um die Pumpen wieder zu betreiben.

Um 23Uhr waren die Reparaturarbeiten durchgeführt und die provisorische Stromversorgung konnte zurückgebaut werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: