Kierspe, 30.04.2022

Waldbrandübung der Feuerwehr Kierspe

Unterstützung bei der Löschwasserversorgung

Für den Löschzug 4 (Vollme-Neuenhaus) der Feuerwehr Kierspe und das THW Halver stand am Samstag eine gemeinsame Waldbrandübung auf dem Programm, an der auch weitere Feuerwehrkräfte aus Kierspe und Meinerzhagen teilnahmen. Angenommen wurde ein Wald- und Vegetationsbrand auf dem Wilmersberg bei Belkenscheid.

Die Löschwasserversorgung musste im Pendelverkehr sichergestellt werden, indem zwei Tanklöschfahrzeuge, drei Gülleanhänger örtlicher Landwirte sowie der Unimog (MLW II) des THW im Tal Wasser aufnahmen und es etwa 100 Höhenmeter hinauf nach Belkenscheid beförderten. Aus einem Pufferbehälter wurde es dann noch über eine längere Schlauchstrecke zur angenommenen Brandstelle gepumpt.

Das THW Halver sorgte mit seiner Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen im Tal bei Firma Pollmann für die Löschwasserentnahme aus der Volme. Mit der Dia-Pumpe (Förderleistung 5.000 Liter pro Minute) wurde für einen permanenten Vorrat im 15.000-Liter-Faltbehälter des THW Halver gesorgt. Aus diesem konnten die Güllefässer bequem befüllt werden, – und es wäre ein Leichtes gewesen, die dreifache Zahl an Transportfahrzeugen zu füllen und so eine leistungsstarke Löschwasserversorgung auch auf Dauer zu gewährleisten.

Der hochgeländegängige Unimog des THW Halver kann 2.000 Liter Wasser aufnehmen und ist auch mit einer Pumpe bestückt. So kann auch an sonst schwer erreichbaren Stellen Feuerwehrkräften über eine C-Leitung Löschwasser abgegeben werden.

Die Übung verlief erfolgreich nach Plan und sorgte dennoch wieder für viele Erkenntnisse im Detail, aber auch die gute Erfahrung, für derartige Lagen gut gerüstet zu sein. Denn die Waldbrandgefahr ist bei Trockenheit sehr hoch.

Die gute, kameradschaftliche Zusammenarbeit des THW Halver mit der Feuerwehr Kierspe hat eine lange Tradition. Nach zwei Jahren Corona-Pandemie war es besonders schön, zum Ausklang noch beim Grill am Feuerwehr-Gerätehaus Vollme beisammen zu sein.

Das THW war mit 19 Einsatzkräften beteiligt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: