Der Gruppenführer der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

Der Gruppenführer (GrFü) führt die Helfer seiner Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen und leitet sie fachlich an zur Bewältigung der übertragenen Einsatzaufgaben.

Der Gruppenführer berät den Zugführer insbesondere in Fragen der Fachkunde seiner Gruppe.

Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere:

• Durchführung und Überwachung der Gruppentätigkeit entsprechend der StAN-Aufgabe
• Fürsorge und Aufsicht gegenüber den Helfern seiner Gruppe
• Verantwortung für die personelle und materielle Einsatzbereitschaft der Gruppe
• Zusammenarbeit mit anderen Einheiten/Teileinheiten, Einrichtungen, entsprechenden Behörden, Organisationen und fachspezifischen Unternehmen
• Führung der Gruppe im Einsatz und Dokumentation des Einsatzes
• Erkundungen am Einsatzort und Meldung der Ergebnisse
• Herstellung und Aufrechterhaltung von Verbindungen zu übergeordneten und nachgeordneten Stellen
• Regelung der Versorgung seiner Gruppe
• Mitwirkung bei der Erstellung der Dienst- und Ausbildungspläne
• Aus- und Weiterbildung seiner Helfer

Dem Gruppenführer stehen zwei Truppführer zur Führung seiner Teileinheit zu Seite.

Neues Rahmenkonzept

2019/20 hat die Bundesanstalt THW die taktischen operativen Einheiten bundesweit den aktuellen Bedrohungen und möglichen Szenarien angepasst.

Dabei wurde im Ortsverband Halver eine Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen neu eingerichtet, die zunächst auf die Erfahrung und Ausstattung des ÖGA-Moduls Unwetterschaden aufbaut.

Die beschriebene Ausstattung ist bereits jetzt einsatzbereit und wird gemäß StAN weiter ausgebaut. Die weiteren Führungskräfte der FGr WP werden noch in ihre Funktionen berufen.

Tim Alberts

Gruppenführer

seit 2007 beim THW

NN

Truppführer

NN

Truppführer